Datenschutz Informationspflicht gemäß EU-DSGVO

GRWS Weinstraße 10 Rosenheim

 

 

 

Hinweise zur Datennutzung 
 
Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung persönlicher Daten ist für uns ein wichtiges Anliegen. Die GRWS Rosenheim wird mit Ihren Daten verantwortungsbewusst umgehen und sie nach den geltenden rechtlichen Regeln verwalten. Wir nutzen die von Ihnen übermittelten Informationen ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage.
Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, speichern unsere Webserver standardmäßig die IP- Adresse Ihres Internet Service Providers, die Webseite, die Sie bei uns besuchen, sowie Datum und Dauer Ihres Besuches. Diese Daten werden ausschließlich zu statistischen Zwecken ausgewertet. Eine Weitergabe an Dritte, auch in Auszügen, findet nicht statt. Die Daten werden verwendet, um Präferenzen der Besucher zu verfolgen und die Website entsprechend optimal zu gestalten. Eine personalisierte Auswertung dieser Daten
erfolgt nicht. 
 
 

Informationspflicht gemäß EU-DSGVO

Datenschutzhinweise (gültig ab 25.05.2018)

Unser Umgang mit Ihren Daten und Ihre Rechte

- Information nach Artikeln 13, 14 und 21 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

1. Name der verantwortlichen Stelle

- GRWS-Wohnungsbau- und Sanierungs- gesellschaft der Stadt Rosenheim mbH

- GRWS-Gesellschaft für Städtebau und Stadtentwicklung mbH

- GRWS-Gesellschaft für städtebauliche Planung, bau- und wohnungswirtschaftliche Betreuung mbH

2. Inhaber, Vorstände, Geschäftsführer

Geschäftsführer / Vorstand:

- Herr Dipl. Ing. Dipl. Wirtsch.-Ing. Stefan Ludwig

3. Anschrift der verantwortlichen Stelle

GRWS (siehe 1)

- Weinstraße 10 in 83022 Rosenheim

Info@grws-rosenheim.de

4. Datenschutzbeauftragter

Treuhandstelle für Wohnungsunternehmen in Bayern GmbH

Fachbereich Datenschutz

Stollbergstraße 7

D-80539 München

datenschutzbeauftragung@vdwbayern.de

5. Zweckbestimmungen der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung

- Berechtigtes Interesse:

Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung begründet sich aus der maßgeblichen und

angemessenen Vertragsbeziehung im Sinne des Artikel 6 DS-GVO zwischen der

verantwortlichen Stelle und dem Betroffenen. (Artikel 6 DS-GVO / EG 47)

- Vermietung von Wohnraum:

Anbahnung und Durchführung eines rechtsgeschäftsähnlichen Schuldverhältnisses Bonitätsprüfungen im Rahmen der Vertragsanbahnung Interessentenverwaltung Mietverwaltung Abrechnung (Miete, Betriebskosten, Forderungsmanagement etc.) Mietanpassungen mittels Referenzwohnungsangabe (§ 558a BGB) Verwaltung

Rechtsgrundlage: Vertrag bzw. Vertragsanbahnung, Heizkostenverordnung,

Meldegesetze, BGB

- Kauf/Verkauf von Immobilien

Planung und Durchführung von Bestandsveräußerungen, Zukäufen bzw. Bauträgergeschäften

Rechtsgrundlage: Vertrag bzw. Vertragsanbahnung

- Beschäftigungsverhältnisse (Mitarbeiter):

Anbahnung, von Beschäftigungsverhältnissen (Bewerbungs- und Auswahlprozess) Abschluss, Durchführung und Beendigung von Beschäftigungsverhältnissen

Rechtsgrundlage: Vertrag bzw. Vertragsanbahnung, EStG, Sozialgesetzbücher,

Betriebsverfassungsgesetz

- Fremdverwaltung, Drittverwaltung, Geschäftsbesorgung:

Anbahnung und Durchführung eines rechtsgeschäftsähnlichen Schuldverhältnisses Interessentenverwaltung Mietverwaltung Abrechnung (Miete, Betriebskosten, etc.) Verwaltung

Rechtsgrundlage: Vertrag, Vertragsanbahnung

- Wohnungseigentumsverwaltung

Eigentümerliste Beschlusssammlung Hausgeldabrechnung Wahrung der rechtlichen Interessen der WE-Gemeinschaft

Rechtsgrundlage: Vertrag, Wohneigentumsgesetz

Die genannten Rechtsgrundlagen finden Verwendung in Bezug auf die Inhalte des. Artikel 6 DS-GVO.

6. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können

- Interne Empfänger:

Weitere Abteilungen der GRWS, die mit Verarbeitungstätigkeiten bzgl. der Erfüllung der Verpflichtungen aus dem Vertragsverhältnis beauftragt sind. Zur Wahrung berechtigter Interessen der GRWS (z.B. Forderungsmanagement) Arbeitnehmervertretung im Rahmen der Anbahnung bzw. Durchführung eines Beschäftigungsverhältnisses und oder Mitarbeiter-Mietverhältnisses

- Externe Empfänger:

IT-Dienstleister bzw. Softwaresystemhaus für EDV-Anwendungen (z.B .ERP-System, E-Archiv, Telefondienstleister/Anlage etc.) Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Berater Rechtsanwälte (Mieterstreitigkeiten, Inkasso, Räumung), Notare (An-/Verkauf) Messdienstunternehmen Handwerker (Instandhaltung, Modernisierung, Reparaturmaßnahmen) Inkasso-Unternehmen Banken Versicherungen Mietinteressenten bei Folgevermietung nach Einwilligung Energieversorgungsunternehmen Dienstleister zur Gehaltsabrechnung Empfänger von Mietanpassungen im Rahmen der Referenzwohnungsangabe nach § 558a BGB Auskunfteien

- Ämter und Behörden

Landratsämter, Wohnungsämter, Gemeinden (für Sozialwohnungen/Wohnberechtigungsschein erforderlich) Gerichte Sozialamt Finanzamt Arge/Jobcenter Einwohnermeldeamt Bundeszentralamt für Steuern Strafverfolgungsbehörden

7. Regelfristen für die Löschung der Daten

Entsprechend den gesetzlichen Aufbewahrungszeiträumen

8. eine geplante Datenübermittlung in Drittstaaten

Keine Übermittlung außerhalb der EU

9. Betroffenenrechte

Betroffene Personen haben ein Recht auf:

- Auskunft über ihre gespeicherten und verarbeiteten personenbezogenen Daten

- Berichtigung der hinterlegen personenbezogenen Daten

- Löschung nicht mehr benötigter Daten

- Einschränkung der Nutzung der Daten

- Widerspruch (speziell bei zuvor gegebenen Einwilligungen)

- Datenübertragbarkeit

Bitte richten Sie Anfragen bzgl. der Wahrung/Umsetzung Ihrer Rechte an:

.. info@grws-rosenheim.de

10. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Gemäß Artikel 77 EU-DSGVO haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde,

wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten

gegen die EU-DSGVO oder das BDSG verstößt.

Beschwerden richten Sie bitte an das

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)
Promenade 18
91522 Ansbach

poststelle@lda.bayern.de

11. Information bzgl. der Bereitstellung der personenbezogenen Daten

Sämtliche Daten, welche der GRWS bereitgestellt werden, sind notwendig, um die Durchführung eines Mietverhältnisses, eines Immobilienkaufs, der Wohnungseigentumsverwaltung oder eines Beschäftigungsverhältnisses gewährleisten zu können. In jedem dieser Fälle bezieht sich die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten der Betroffenen auf ein entsprechendes Vertragsverhältnis oder die Anbahnung eines Vertragsverhältnisses oder auf gesetzliche Vorschriften.

12. Automatische Entscheidungsfindung (Artikel 13 Abs. 2f DSGVO / Artikel 22 DSGVO)

Eine automatisierte Entscheidungsfindung erfolgt nicht.

Stand: 01.04.2019